Allgemein

Porcupine Tree auch in Vinyl-Charts

Porcupine Tree auch in Vinyl-Charts eine Nummer für sich

Hass, Hunde, Harry Styles: Sie alle haben in diesem Monat keine Chance gegen Porcupine Tree. Die wiedervereinten Prog-Rocker fügen ihrer weltweiten Chart-Ausbeute nun den nächsten Meilenstein hinzu und erobern die Spitze der Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Hinter ihrem Comeback-Werk „Closure / Continuation“ freuen sich die NRW-Metaller von Kreator („Hate Über Alles“) über die Silbermedaille – und über beinahe 40 Jahre Bandjubiläum. Rapper OG Keemo („Mann beisst Hund“, drei), Multitalent Tash Sultana („MTV Unplugged (Live In Melbourne)“, neun), der feierwütige Jan Delay („Earth, Wind & Feiern“, zwölf) und Komponist Max Richter („The New Four Seasons – Vivaldi Recomposed“, 19) beweisen mit ihren Einstiegen, dass Schallplatten-Käufe längst nicht mehr nur den Rockfans vorbehalten sind. In einem wieder einmal sehr veröffentlichungsreichen Monat können sich nur zwei Acts aus der alten Auswertung hinüberretten: Rammstein („Zeit“, von eins auf fünf) sowie Harry Styles („Harry’s House“, von drei auf sieben).

Die Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der monatlichen Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.